Flexibilität – Anpassungsfähigkeit – Nachhaltigkeit

Flexibilität schafft individuelle Qualität für den Ort und die Benutzer!

Mehrere Generationen unter einem Dach, mit einer Haustür und einem Herd, ist heute nicht mehr denkbar. Den Platzbedarf von Wohn- und Arbeitswelten den verschiedenen Bedürfnissen der Benutzer und deren Lebensphasen anpassen und dabei den Herausforderungen der Zukunft vom (nach)verdichteten, flexiblen, nachhaltigen, energieeffizienten, ressourcen- und umweltbewussten Wohnbau gerecht werden zu können wäre gewünscht.

„heutemorgen“ ist ein flexibles Generationengebäude für Büros und/oder Wohnungen. Eine barrierefreie Ausführung ist möglich. Die Einheiten des Gebäudes sind mit wenig Aufwand verbind- und trennbar. Die Verbindungen sind immer innen, auch über die Geschoße. und es gibt, wenn nötig, einen eigenen Eingang von außen für jede Einheit, sie sind somit auch Corona-fit! Der Nassbereich (Küche/Bad) ist wechselseitig umwandelbar. So passt sich das Haus einfach an jede Lebenssituation und Bedarf an.

Trotz der vorgegebenen Systematik bleibt für die individuelle architektonische Ausführung genügend Spielraum. „heutemorgen“ kann aber auch mit weniger oder mehr Einheiten ausgeführt werden und ist somit vom Einfamilienhaus bis zu Wohnanlagen bestens geeignet. Wenn Einheiten frei bleiben bzw. werden, können diese auch vernünftig vermietet werden und „heutemorgen“ ist so auch eine zukunftsträchtige Wertanlage.

„heutemorgen“ als flexibles und innovatives Bausystem kann mit jedem Baustoff und in jedem Energiestandard (bis zum richtigen „Energiewendehaus“) realisiert werden!

Erste Ansätze der Realisierung

Sie möchten noch mehr über heutemorgen wissen?

Gerne auf den nächsten Seiten unserer Homepage oder Sie kontaktieren uns einfach?!
Unser Generationenhaus „heutemorgen“ im schönen Lurnfeld zeigen wir auch gerne her!

….

Artikel „Presse (Medien)“:

„Energiewendehaus – heutemorgen“ mit Enernie aus Kärnten

> heute die richtige Energie für morgen > siehe Seite 44-47!

Generationenhaus auf Partnersuche 

….

Ein Haus der Generationen

Foto: (C) „heutemorgen“ / PR-Schlacher / Eurobuild / ah3 / Kelag / Waschnig